Das System

In den entwickelten Ländern wird vermehrt Polystyrol bei Massivbauweise eingesetzt. Reduzierte Baukosten, deutlich günstigere Betriebskosten und weitaus bessere mikroklimatische Verhältnisse in den Innenräumen sind die Vorzüge dieser Technologie.

Neopor ist die innovative Weiterentwicklung des Dämmklassikers Styropor® und bereits seit 1998 selbst eine starke Marke, die alle Vorteile des Originals bietet: bis zu 20 % bessere Dämmleistung bei entsprechend dünneren Platten, nachweislich hohe Öko- und Kosteneffizienz, vielseitig einsetzbar, wasserabweisend, alterungs- und verrottungsbeständig, standfest und maßstabil, einfach in der Handhabung und Verarbeitung, breites Produktportfolio für große Anwendungsvielfalt.
Polystyrol-Hartschaum wird FCKW-frei mit Wasserdampf aufgeschäumt.
Aus den verschiedenen Elementen können ober-oder unterirdische, äußere und innere lasttragende oder gestellausfüllende (bei Stahl-, Beton oder Holzgestelle) Maurerwerke, Decken-und Dachsysteme von Wohn-, und Gemeinden-, Industrie-Gebäuden geplant werden.
Die Styroporelemente welche mit Kunststoffelementen verbunden sind, habe eine bessere Schalldämmung und einen besseren Brandschutz bieten. Gleichzeitig ist es sicherer, auf dem Beton zu arbeiten, da sich das Styropor mit dem Rüttler kaum brechen lässt.

 Die hochmodernen Anlagen, der hochwertigen Grundstoff, die Arbeit von hochqualifizierten Fachkräften und das ISO 9001 Qualitäts-Zertifikat garantieren die konstante und hohe Qualität.

Die Elementfamilien verfügen über alle Lizenzen, die für die Verteilung und Installationen Europaweit erforderlich sind.

Unsere Produktfamilien haben U-Werte 0,27 W/m2K-0,10 W/m2K